Arnold und Monika Hermans

Arnold und Monika Hermans

† 30.12.2012
Erstellt von Redaktion Trauerportal
Angelegt am 09.01.2013
31.029 Besuche

Über den Trauerfall (3)

Hier finden Sie ganz besondere Erinnerungen an Arnold und Monika Hermans, wie z.B. Bilder von schönen Momenten, die Trauerrede oder die Lebensgeschichte.

Lehrer-Ehepaar aus Münster tödlich verunglückt

11.01.2013 um 12:39 Uhr von Redaktion

Münstersche Zeitung, 1. Januar 2013

 

Münster. Bei dem schweren Unfall am Sonntagabend, den ein 70-jähriger Geisterfahrer im Ruhrgebiet verursachte, kamen der Leiter des Annette-Gymnasiums und seine Frau, die stellvertretende Leiterin des Schlaun-Gymnasiums, ums Leben. Die Nachricht löste in Münster einen Schock aus.

 

Dr. Arnold Hermans (59), der seit vielen Jahren als Direktor das Annette-Gymnasium leitete, starb ebenso wie seine Frau Monika Hermans (58), die seit drei Jahren stellvertretende Leiterin des Schlaun-Gymnasiums war, noch an der Unfallstelle.

Das Ehepaar Hermans hinterlässt vier erwachsene Söhne. Der 29-jährige Sohn saß mit im Auto und wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Entsetzen an den Schulen

Die Nachricht löste in Münster Entsetzen aus. 'Der Regierungspräsident hat den Angehörigen seine tiefe Betroffenheit und sein Mitgefühl ausgesprochen', sagte Sigrun Rittrich, die Pressesprecherin der Bezirksregierung, unserer Redaktion. 'Wir sind fassungslos und unendlich traurig', sagte Dr. Lothar Jansen, der Leiter des Schlaun-Gymnasiums.

'Arnold Hermans hat schon als Referendar an der Annette-Schule gearbeitet. Aus dieser Zeit kenne ich ihn. Ich war damals auch dort als Referendar tätig. Er war ein ungemein netter, hilfsbereiter, humorvoller Kollege', sagte Jansen.

 

Auch mit seiner Frau Monika Hermans habe er überaus gerne zusammengearbeitet. Sie sei vor viereinhalb Jahren vom Pascal-Gymnasium ans Schlaun-Gymnasium gewechselt und seit drei Jahren seine Stellvertreterin: 'Sie war eine unglaublich gute Lehrerin, warmherzig, ausgesprochen beliebt bei den Kollegen und Schülern.'

 

 

Der Schock sitzt auch an der Annette-Schule tief: 'Wir sind alle entsetzt über das, was da geschehen ist', sagte Jutta Rutenbeck, die stellvertretende Schulleiterin.

 

In welcher Form die beiden Schulen Abschied von den beiden verdienten Pädagogen nehmen wird, stand am Montag noch nicht fest.

 

Unfallursache noch ungeklärt

Das Ehepaar Hermans war am späten Nachmittag in der Nähe von Dorsten in Richtung Ruhrgebiet unterwegs, als ihr Auto mit dem eines 70 Jahre alten Falschfahrers zusammenstieß.

 

 

 

von Ulrich Breulmann

 

 

Schüler gedenken verunglückter Lehrer mit Lichterkette

11.01.2013 um 12:37 Uhr von Redaktion

Münstersche Zeitung, 9. Januar 2013

 

Münster. Schüler des Annette- und des Schlaun-Gymnasiums haben am Mittwochabend eine Lichterkette zwischen beiden Schulen entlang der Promenade organisiert. Sie gedachten damit ihre Lehrer Dr. Arnold Hermans und Monika Hermans, die am 31. Dezember bei einem Geisterfahrer-Unfall ums Leben gekommen waren.

 

An der Aktion, die nur einige Minuten dauerte, beteiligten sich hunderte Schüler. Obwohl Anfang der Woche offiziell der Unterricht wieder begonnen hatte, herrscht an beiden Schulen noch der Ausnahmezustand.

So werden am Annette-Gymnasium zurzeit keine Klassenarbeiten oder Klausuren geschrieben, Psychologen betreuen Schüler und Lehrer. Am Donnerstag treffen sich alle Schüler zu einer Gedenkveranstaltung in der Sporthalle Berg Fidel; am Freitag findet die offizielle Trauerfeier für die beiden verstorbenen Pädagogen in der Überwasserkirche statt.

Ermittlungen dauern an

Das Lehrer-Ehepaar war am Abend des 31. Dezember auf der A 52 nahe der Autobahnauffahrt Gelsenkirchen-Hassel mit einem 70-jährigen Geisterfahrer kollidiert.

 

von Stefan Bergmann 

1500 Menschen nahmen an berührender Trauerfeier teil

11.01.2013 um 12:35 Uhr von Redaktion

Münstersche Zeitung, 10. Januar 2013

 

Münster. In der Sporthalle Berg Fidel hat am Donnerstagmorgen die zentrale Trauerfeier des Annette-Gymnasiums stattgefunden. Rund 1500 Schüler, Eltern und Lehrer trauerten um das tödlich verunglückte Lehrer-Ehepaar. Pfarrer Schmidt-Ehmcke sprach berührende Eingangsworte.

 

Die Halle war geschmückt mit Kerzen, einem Kreuz und bunten Tüchern. Zum Auftakt der Trauerfeier erklang klassische Musik. Pfarrer beider Konfessionen zelebrierten den Wortgottesdienst.

'Wie kannst Du an Gott glauben?'

Bedrückt hörten Schüler, Eltern und Lehrer die Eingangsworte von Pfarrer Schmidt-Ehmcke.

Angesichts des Todes des Schulleiter Arnold Hermans und seiner Frau Monika stellte er der versammelten Trauergemeinde die Frage: 'Wie kannst Du bloß noch an Gott glauben? Heute nicht.'

Gemeinsame Trauerfeier

Die offizielle Trauerfeier findet am Freitag um 10 Uhr in der Überwasserkirche statt. Weil mit vielen Gästen gerechnet wird, werden vor der Kirche Lautsprecher aufgebaut.

 

von Stefan Bergmann